Guillermo del Toro's Pinocchio

Guillermo del Toro's Pinocchio

(2022)

Demnächst verfügbar

Netflix

Dezember

Inhalt

Italien, zwischen den beiden Weltkriegen: Der Schreiner Gepetto schnitzt aus dem Holz eines Baumes, der über dem Grab seines Sohnes Carlo wächst, die Figur eines Jungen namens Pinocchio. Zu seinem Erstaunen erwacht der hölzerne Junge zum Leben und stellt allerlei Unfug an, für den Gepetto kein Verständnis hat. Schon bald gerät Pinocchio in die Hände eines Puppenspielers namens Count Volpe, der genau weiß, welchen Nutzen der Junge aus Holz für ihn haben könnte.

Was du wissen solltest

Guillermo del Toro’s Pinocchio ist ein neuer Stop-Motion-Animationsfilm, der von Netflix Animation und The Jim Henson Company produziert wird. Del Toro führt zusammen mit Mark Gustafson Regie und schreibt gemeinsam mit Patrick McHale das Drehbuch. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman des italienischen Autors Carlo Collodi und ist visuell inspiriert einer Version der Geschichte, die von Gris Grimly designt wurde. Einem Interview mit Vanity Fair zufolge interessiert del Toro an Pinocchios Geschichte vor allem, was wir als menschlich ansehen und was nicht - eine Frage, die Pinocchio seinerseits mit Frankensteins Monster verbindet.

Der englischsprachige Synchroncast kann sich sehen lassen: Ewan McGregor spricht die Grille Sebastian J. Cricket, die in Pinocchios hölzernem Herz wohnt. Christoph Waltz leiht dem bösartigen Puppenspieler Count Volpe seine Stimme. Newcomer Gregory Mann übernimmt die Rolle des Pinocchio, David Bradley spricht Gepetto. In weiteren Rollen sind Tilda Swinton, Cate Blanchett, Ron Perlman und Finn Wolfhard zu hören.

Wo kann ich Guillermo del Toro’s Pinocchio streamen?

Du kannst Guillermo del Toro’s Pinocchio ab Dezember 2022 auf Netflix streamen. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Produktion: Zeitplan, Neuigkeiten & Aktualisierungen

  • 17. Februar 2011: The Jim Henson Company und Pathé produzieren eine Stop-Motion-Adaption von Pinocchio. Regie sollen Gris Grimly und Mark Gustafson führen, während Guillermo del Toro und Matthew Robbins das Drehbuch liefern werden. (Quelle: Deadline)
  • 17. Mai 2012: Del Toro ersetzt Grimly als Regisseur. (Quelle: Variety)
  • 23. Januar 2017: Nachdem die Arbeit an dem Projekt mehrere Jahre lang stockend vorangegangen war, wird Patrick McHale der neue Co-Autor des Drehbuchs. (Quelle: Collider)
  • 22. Oktober 2018: Die von Finanzierungsschwierigkeiten geplagte Produktion wird von Netflix gekauft und bekommt damit grünes Licht. Er soll 2021 erscheinen. (Quelle: Variety)
  • 19. August 2020: Die Synchronsprecher für die englischsprachige Fassung stehen fest. Mit dabei sind unter anderem Ron Perlman, Tilda Swinton, Christoph Waltz, Ewan McGregor, Gregory Mann, David Bradley und Cate Blanchett. (Quelle: Deadline)
  • 01. Dezember 2021: Del Toro kündigt an, dass der Film Ende 2022 erscheinen soll. (Quelle: Collider)
  • 24. Januar 2022: Der erste Teaser für den Film erscheint. In dem Video erzählt die Grille Sebastian J. Cricket, dass er eine Geschichte erzählen wird, von der alle nur glauben, dass sie sie kennen. Er kenne sie aber genau, da er im Herzen von Pinocchio gewohnt hat. Außerdem verrät der Teaser, dass der Film im Dezember 2022 erscheinen wird. (Quelle: Netflix)

Videos: Trailer, Teaser, Featurettes

Trailer Preview Image

Bewertung

Genres

Drama , Fantasy , Animation , Kinder & Familie

Cast

Gregory Mann
Pinocchio (voice)
David Bradley
Gepetto (voice)
Ewan McGregor
Sebastian J. Cricket (voice)
Christoph Waltz
The Fox (voice)
Ron Perlman
Mangiafuoco (voice)
Finn Wolfhard
Lampwick (voice)

Pinocchio online anschauen: Stream, kaufen, oder leihen

Du kannst Guillermo del Toro's Pinocchio bald auf Netflix streamen. Das Erscheinungsdatum steht noch nicht fest, aber du kannst auf JustWatch verfolgen, wann der Film veröffentlicht wird.