Die Besucher (1993)

Originaltitel: Les Visiteurs

Jetzt anschauen

Wir konnten keine Streaming-Angebote finden.

Füge diesen Titel zu deiner Watchlist hinzu um benachrichtigt zu werden, sobald er zum Streamen verfügbar ist.


Bewertung
Genres
Fantasy, Made in Europe, Komödien
Laufzeit
1h 47min
FSK
12

Cast

Jean Reno
Godefroy de Papincourt
Valérie Lemercier
Frénégonde de Pouille / Béatrice de Montmirail
Christian Clavier
Jacquouille la Fripouille / Jacquard
Marie-Anne Chazel
Ginette la clocharde
Isabelle Nanty
Fabienne Morlot
Gérard Séty
Edgar Bernay
Didier Pain
Louis VI le Gros
Jean-Paul Muel
Marechal des Logis Gibon
Michel Peyrelon
Edouard Bernay
Pierre Vial
Wizard Eusebius / Monsieur Ferdinand
Didier Bénureau
Intern Beauvin

Inhalt

Der edle Ritter Godefroy, Seine Gefährlichkeit, Seine Furchtlosigkeit, oder auch einfach Güllefrosch, der Verpetzte genannt, erlegt mit einem gekonnten Schuß aus der Armbrust seinen zukünftigen Schwiegervater, den er mit einem Bären verwechselt. Da hilft nur noch eines: Der senile Zauberer Eusaebius muß Godefroy mit einem Zaubertrank in die Vergangenheit befördern, wo der Ritter das Unheil ungeschehen machen soll. Doch der Schuß geht nach hinten los. Oder besser, nach vorne: Seine Furchtlosigkeit landet zusammen mit seinem stinkenden Diener mitten auf einer Landstraße im 20. Jahrhundert und muß sogleich eine gelbe Bestie in Form eines Postautos bekämpfen. Doch das bleibt natürlich nicht die einzige Strafe Gottes...

Die Besucher online anschauen: Stream, kaufen, oder leihen

Wir versuchen fortwährend neue Anbieter hinzuzufügen, aber leider haben wir keine Angebote gefunden. Komm doch bald wieder um zu sehen, ob "Die Besucher" jetzt online verfügbar ist.

Was dich auch interessieren könnte

Welcome to the Sticks
Die große Sause
Monsieur Claude und seine Töchter
Asterix & Obelix - Mission Kleopatra
OSS 117 - Der Spion der sich liebte
Die Zeitritter - Auf der Suche nach dem heiligen Zahn
Die Abenteuer des Rabbi Jacob
Die Tuschs - Mit Karacho nach Monaco
Brust oder Keule
OSS 117 - Er selbst ist sich genug
Der Gendarm von St. Tropez
Nichts zu verzollen