Ähnlich wie „Fallout“: Diese 10 dystopischen Serien lohnen sich ebenfalls

Aktualisiert am

Vielleicht ist „Fallout“ die größte Serien-Überraschung des Jahres: Anders als es bei Gaming-Adaptionen meist der Fall ist, überzeugen die acht, auf Amazon Prime Video verfügbaren Episoden sowohl Fans der Vorlage als auch ein Publikum, das mit der Spielereihe noch gar nicht in Berührung gekommen ist. Jonathan Nolan und Lisa Joy, die bereits mit „Westworld“ ihr Talent für packende Dystopien bewiesen haben, inszenieren die nukleare Postapokalypse als eine einnehmende Mischung aus skurrilem Witz und spektakulärer Action. Das Beste daran ist: Sogar schlaue Gesellschaftskritik hat darin einen Platz.

Wer „Fallout“ bereits gesehen hat, und auf der Suche nach ähnlichen Serien ist, der dürfte also auch vom vorangegangenen Projekt der beiden Showrunner angetan sein: „Westworld“ ist zwar weitaus weniger von Humor getragen. Die Sci-Fi-Serie um einen futuristischen Westernpark, in dem sich vorrangig Superreiche mit sehr menschlich aussehenden Androiden vergnügen können, wartet dafür allerdings mit umso durchdachteren Gedankenspielen am Puls der Zeit auf. Die Frage danach, was uns als Menschen wirklich ausmacht und von intelligenten Maschinen unterscheidet, ist nur einer von vielen spannenden Gegenwartsaspekten, die dabei thematisiert werden. 

Die Kritik an übermächtigen Konzernen, die durch krude Geschäftsmodelle das Wohl der Gesellschaft bedrohen (looking at you, „Vault-Tech“), findet sich übrigens ebenso in „Westworld“. Wer an dieser Facette von „Fallout“ seine besondere Freude hatte, sollte sich auch mit „Severance“ beschäftigen. Die scharfsinnige Serie von Dan Erickson kreist um ein ominöses Unternehmen, das seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dazu animiert, sich einen Chip in ihr Gehirn verpflanzen zu lassen. Das Versprechen: Eine bessere Work-Life-Balance, indem durch besagten operativen Eingriff alle Erinnerungen an das Büro und das Privatleben streng voneinander getrennt werden. Der Benefit für den Betrieb: Keiner der Angestellten kann sich nach Arbeitsschluss daran erinnern, womit er eigentlich seinen Arbeitsalltag verbringt…

Die Folgen einer restlos enthemmten Profitgier spielt allerdings wohl keine Serie so spaßig durch wie die schräge Comedy-Serie „Upload“. „The Office“-Schöpfer Greg Daniels imaginiert darin eine Zukunft, in der selbst mit dem Jenseits ordentlich Geld verdient werden kann. Wer die notwendigen finanziellen Mittel mitbringt, kann sein Bewusstsein nach dem Tod von einem einflussreichen Konzern in eine virtuelle Welt transferieren lassen. Je nach Geldbeutel gestaltet sich das Nachleben dann ziemlich paradiesisch – oder wird bis in alle Ewigkeit von nervigen Popup-Werbungen begleitet.   

Wer „Fallout“ wiederum vor allem wegen des postapokalyptischen Settings zu schätzen weiß, sollte es hingegen mit „Snowpiercer“ versuchen. In der Netflix-Serie ist die Erde ebenfalls unbewohnbar geworden, das meiste Leben durch einen verzweifelten Versuch, den Klimawandel durch ein gewagtes Experiment zu stoppen, ausgelöscht. Nur die Passagiere in einem kilometerlangen High-Tech-Zug, der unaufhörlich durch das ewige Eis prescht, sind übriggeblieben. Ähnlich wie es in den „Vaults“ der Fall ist, bestimmt auch hier der soziale Rang über den Komfort in der Postapokalypse: Während die vorderen Abteile mit allem erdenklichen Luxus ausgestattet sind, lebt ein Großteil der verbliebenen Menschheit unter unwürdigen Bedingungen in den hinteren Waggons.

Noch mehr Weltuntergangsstimmung gibt es in „Y: The Last Man“. Basierend auf der gleichnamigen Comic-Reihe, entwirft die Serie ein Szenario, in dem nach einer ominösen Pandemie alle Männer ausgestorben sind, während der weibliche Anteil der Weltbevölkerung um sein Überleben kämpft. Nur der Mittzwanziger Yorick hat die Katastrophe seltsamerweise überstanden, und sucht an der Seite zweier Frauen nach Antworten. In eine thematisch ähnliche Richtung zielt „The Leftovers“, erzählt allerdings in einer deutlich düstereren Tonart: In der Mystery-Serie von „Lost“-Schöpfer Damon Lindelof verschwinden auf unerklärliche Weise 140 Millionen Menschen von der Erde, die verbliebene Menschheit ist darüber traumatisiert und versucht einen Sinn darin zu suchen. 

Auch in „Station Eleven“ ist ein Großteil der Menschheit einer Pandemie zum Opfer gefallen. Die Miniserie nach dem Erfolgsroman von Emily St. John Mandel legt den Fokus auf eine Gruppe von Schaustellern, die zwanzig Jahre später durch ein paar wenige verbliebene Siedlungen zieht. Dabei wird auf ergreifende Weise die Frage aufgeworfenwas nach dem Ende der Welt, nach dem Verlust von allemwas von persönlichem Wert und kulturell kostbar war, vom Menschsein übrig bleibt.

Ähnlich einfühlsam nähert sich „The Last of Us“ der Postapokalypse: Schmuggler Joel und die gegen die Infektion immune 14-jährigen Ellie streifen durch die unterschiedlich organisierten Kolonien, in die die USA nach Ausbruch einer Pilzinfektion, die die Menschen in eine Art tumbe Zombies verwandelt, gefallen ist. Wie schon in der gleichnamigen Gaming-Vorlage, geht es dabei vor allem um zwischenmenschliche Beziehungen.

Wirklich postapokalyptisch wird es in „Yellowjackets“ wiederum zwar nicht, wahrlich um ihr Überleben kämpfen müssen allerdings auch die jungen Frauen einer High-School-Fußballmannschaft, nachdem ihr Flugzeug über der Wildnis abstürzte. Die verbliebenen Spielerinnen versuchen auf teilweise ähnlich schockierende Weisen wie in „Fallout“ die Zeit bis zu ihrer Rettung zu überstehen. Außerdem ist Ella Purnell, die in „Fallout“ die Protagonistin Lucy verkörpert, in einer der Hauptrollen zu sehen. 

Näher als „Silo“ kommt aber vermutlich keine Serie an „Fallout“ heran. Zumindest, wenn es um das Setting geht: Die Sci-Fi-Serie handelt von einem unterirdischen Bunker, dessen Bewohner nahezu nichts über seine Entstehung und die Zeit vor der Katastrophe wissen. Zwar steht es ihnen frei, jederzeit an die Oberfläche zu gehen, doch niemand weiß so recht, was einen dort erwartet. Die Führungsriege des 144 Stockwerke umfassenden Silos weiß außerdem die Ängste vor dem ominösen Draußen zu schüren, doch allmählich wachsen die Zweifel daran, ob die Oberhäupter wirklich die Wahrheit sagen. Wie in „Fallout“ geht es letztlich auch hier um den ewigen Widerstreit: Zwischen Sicherheit – und Freiheit.

Ähnlich wie „Fallout“: Diese 10 dystopischen Serien könnten dir ebenfalls gefallen  

Die untenstehende Liste, kuratiert von Arabella Wintermayr, enthält zehn Streaming-Tipps, die sich nach „Fallout“ lohnen.

Netflix
Amazon Prime Video
Disney Plus
Apple TV Plus
Apple TV
WOW
Crunchyroll
Sky Go
Amazon Video
Paramount Plus
Google Play Movies
YouTube
Sky Store
Rakuten TV
RTL+
maxdome Store
Videobuster
YouTube Premium
Hayu
Alleskino
Arte
MagentaTV
ARD Mediathek
MUBI
Netzkino
Netflix Kids
GuideDoc
Microsoft Store
ZDF Herzkino Amazon Channel
BBC Player Amazon Channel
MUBI Amazon Channel
Animax Plus Amazon Channel
Filmtastic Amazon Channel
wedotv
blutv
Kino on Demand
Rakuten Viki
Joyn Plus
CONtv
Curiosity Stream
Home of Horror
DOCSVILLE
Filmtastic
ArthouseCNMA
Popcorntimes
South Park
Spamflix
LaCinetek
Amazon Arthaus Channel
Arthouse CNMA Amazon Channel
ZDF
Plex
WOW Presents Plus
filmfriend
Magellan TV
BroadwayHD
Filmzie
MovieSaints
Dekkoo
Dogwoof On Demand
True Story
DocAlliance Films
Hoichoi
Pluto TV
Filmlegenden Amazon Channel
Eventive
Cinema of Hearts Amazon Channel
Home of Horror Amazon Channel
Bloody Movies Amazon Channel
Film Total Amazon Channel
Turk On Video Amazon Channel
Cultpix
FilmBox+
AVA VOBB
AVA HBZ
Discovery Amazon Channel
BluTV Amazon Channel
Comedy Central Plus Amazon Channel
HistoryPlay Amazon Channel
GRJNGO Amazon Channel
MGM Amazon Channel
MTV Plus Amazon Channel
Silverline Amazon Channel
Sony AXN Amazon Channel
RTL Passion Amazon Channel
Freevee
Sooner Amazon Channel
Yorck on Demand
Takflix
Love and Passion Amazon Channel
Sun Nxt
Classix
Netflix basic with Ads
Studiocanal Presents MOVIECULT Amazon Channel
Studiocanal Presents ALLSTARS Amazon Channel
Discovery+ Amazon Channel
Paramount+ Amazon Channel
Behind the Tree
filmingo
Discovery+
Paramount Plus Apple TV Channel
OUTtv Amazon Channel
alleskino Amazon Channel
RTL Crime Amazon Channel
ARD Plus
Yupp TV
ProSieben MAXX
Moviedome Plus Amazon Channel
Aniverse Amazon Channel
Superfresh Amazon Channel
AD tv
Shahid VIP
Full Moon Amazon Channel
ZDF Select Amazon Channel
Videoload
TELE 5
Noggin Apple TV Channel
Crime+Investigation Play Apple TV Channel
ARD Plus Apple TV channel
Arthaus+ Apple TV channel
Wedo TV
KiKA
Sooner
Chili
Amazon Prime Video with Ads
Funk
Animation Digital Network
Cineplex DE
Cinestar
Filter
  1. Silo

    Silo

    2023

    IMDB 8.1 (123k)

    #1

    In einer Gesellschaft, die unter der Erde lebt, stößt Juliette (Rebecca Ferguson) auf erschütternde Geheimnisse.

  2. Westworld

    Westworld

    2016

    IMDB 8.5 (534k)

    #2

    Westworld ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Western-Fernsehserie, die auf dem Roman bzw. dem gleichnamigen Film Westworld von Michael Crichton basiert. Die Serie handelt von einem futuristischen Vergnügungspark, in welchem die Gäste mithilfe von Robotern in Fantasiewelten eintauchen können. Durch eine Fehlfunktion beginnen die Roboter eines Tages die Gäste zu attackieren.

  3. The Last of Us

    The Last of Us

    2023

    IMDB 8.7 (533k)

    #3

    Nach dem Untergang der Zivilisation kämpft sich ein hartgesottener Überlebender mit einem 14-jährigen Mädchen quer durch die USA.

  4. Severance

    Severance

    2022

    IMDB 8.7 (204k)

    #4

    Mark ist der Leiter eines Büroteams, dessen Mitglieder nach einem chirurgischen Eingriff ihre jeweiligen Erinnerungen an Arbeitswelt und Privatleben nicht mehr miteinander verknüpfen können. Als ein mysteriöser Kollege außerhalb der Arbeitswelt auftaucht, löst dies eine Suche nach den wahren Umständen ihres Jobs aus.

  5. Upload

    Upload

    2020

    IMDB 7.8 (80k)

    #5

    2033 können Menschen, die dem Tod nah sind, in Virutal Reality-Hotels „hochgeladen“ werden. Nora lebt in Brooklyn und arbeitet beim Kundenservice für das luxuriöse digitale Jenseits „Lakeview“. Das selbst fahrende Auto vom L.A.-Partyhengst/Programmierer Nathan hat einen Unfall und seine Freundin lädt ihn dauerhaft in Noras VR-Welt hoch.

  6. Yellowjackets

    Yellowjackets

    2021

    IMDB 7.8 (86k)

    #6

    Auf einem Flug über der nördlichen, US-amerikanischen Wildnis stürzt ein Flugzeug mit einer Mädchen-Fußballmannschaft ab. Auf die (un-)glücklichen Überlebenden wartet ein Kampf um das Überleben in der Wildnis, den sie zuerst als Team angehen, das aber schnell in sich bekämpfende Grüppchen zerfällt. Die Erlebnisse werden ihr weiteres Leben bestimmen: Denn auch noch 25 Jahre nach dem Absturz und der Rückkehr in die „normale Gesellschaft“ müssen sie täglich mit den Auswirkungen ihrer damaligen Erlebnisse klar kommen.

  7. The Leftovers

    The Leftovers

    2014

    IMDB 8.3 (112k)

    #7

    Am 14. Oktober 2011 verschwinden plötzlich 140 Millionen Menschen und zeitgleich zwei Prozent der Weltbevölkerung spurlos. Die Zurückgeblieben sind traumatisiert, suchen verzweifelt nach einem Sinn. Urteilte das Jüngste Gericht darüber, wer die Erde verlässt und wer bleibt? Kevin Garvey, Polizeichef eines New Yorker Vororts, versucht, ein normales Leben aufrecht zu erhalten. Doch seine Frau schließt sich einer Sekte an, sein Sohn folgt einem Heiler und seine 16-jährige Tochter verliert den Glauben an die Zukunft.

  8. Station Eleven

    Station Eleven

    2021

    IMDB 7.6 (35k)

    #8

    Eine postapokalyptische Saga, die sich über mehrere Zeitebenen erstreckt. Sie erzählt die Geschichten der Überlebenden einer verheerenden Seuche, welche versuchen, die Welt wieder aufzubauen und neu zu gestalten. Dabei wollen sie das Beste von dem bewahren, was verloren gegangen ist.

  9. Snowpiercer

    Snowpiercer

    2020

    IMDB 6.9 (62k)

    #9

    Die Erde ist in einer Eiszeit versunken und die letzten Überlebenden umkreisen in einem Zug die Erde. Doch Klassenkämpfe dominieren das Zusammenleben der Passagiere.

  10. Y: The Last Man

    Y: The Last Man

    2021

    IMDB 6.0 (15k)

    #10

    Nachdem ein unbekanntes Ereignis dafür gesorgt hat, dass alle männlichen Säugetiere auf der Erde an einem einzigen Tag sterben, ist Yorick Brown der buchstäblich letzte Mann auf Erden. Warum er überlebt hat? Unbekannt. Was er weiß: Er wird gejagt. Einerseits von Frauen, die die Menschheit retten wollen, andererseits von dunklen Mächten, die sich seinen Tod wünschen.

    Jetzt anschauen

    Aktuell kannst du Y: The Last Man nicht streamen.
    Wir benachrichtigen dich, sobald er verfügbar ist.