Streaming-Guide zu „Neon Genesis Evangelion“: Die Animeserie, alle Filmfassungen – und wo sie zu sehen sind

Veröffentlicht am

„Engel“, die wie aus apokalyptischen Visionen entsprungen scheinen und titaneske „Evangelions“, die an die Wächter des Himmels erinnern: Auch wenn sie anders aussehen mögen, als man es etwa aus dem Religionsunterricht kennen mag, überrascht die Dichte an Symbolen und Anspielungen auf biblische Texte in dieser Animeserie. „Neon Genesis Evangelion“ ist nun aber auch kein gewöhnlicher Anime.

Was als Science-Fiction-Abenteuer beginnt, entwickelt sich schnell zu einer vielschichtigen Erzählung, in der neben actiongeladene Schlachten zwischen humanoiden Laufrobotern, sogenannten „Mechas“, nicht nur zwischenmenschliche Dramen sondern auch Reflexionen über Isolation und Identität, über Leid und Erlösung einen Raum haben. 

Die von Regisseur Hideaki Anno erdachte Geschichte entspinnt sich in einer düsteren Zukunft, einige Jahre nachdem eine globale Katastrophe die Menschheit an den Rand ihrer Auslöschung brachte. Im Mittelpunkt steht der introvertierte Teenager Shinji Ikari, der von seinem ihm fremdgewordenen Vater Gendō nach „Neo Tokyo-3“ gesandt wird, um als „EVA“-Pilot eines gigantischen biomechanischen Roboters gegen bedrohliche, „Engel“ genannte, Kreaturen zu kämpfen.

Seit dem Seriendebüt im Jahr 1995 sind mehrere Filme erschienen, die auf deren Plot aufbauen, ihn erweitern – oder teilweise revidieren.

Überblick: Die „Neon Genesis Evangelion“-Serie – und die verschiedenen Filmfassungen

  • Neon Genesis Evangelion (1995-1996): Die 26-teilige Serie begleiten Shinji Ikari und seine Mitstreiter im scheinbar endlosen Kampf gegen besagte „Engel“. Nach und nach werden außerdem die wahren Motive der ominösen Organisation NERV offenbart. Interessanter als die Schlachten selbst, ist der stets präsente Subtext. Verweise auf philosophische und psychoanalytische Theorien durchziehen die Handlung, in der zunehmend die inneren Dämonen der Protagonisten thematisiert werden.
  • Neon Genesis Evangelion: Death & Rebirth (1997): Der auf die Serie folgende Film besteht aus zwei Teilen. Während „Death“ eine Zusammenfassung der ersten 24 Episoden der Serie, angereichert mit neuen Szenen und überarbeitetem Material, ist, bietet „Rebirth“ einen ersten Einblick in das alternative Ende, das danach in „The End of Evangelion“ vollständig ausgearbeitet wurde.
  • The End of Evangelion (1997): Auch der Folgefilm, der eine Neuerzählung der finalen beiden Episoden der Originalserie unternimmt, besteht aus zwei Akten. Das neue Ende ist definitiver, dramatischer – und visuell beeindruckender.
  • Rebuild of Evangelion (2007-2021): Dieser vierteilige Filmzyklus ist eine Neuinterpretation der ursprünglichen Serie, beginnend mit „Evangelion: 1.0 You Are (Not) Alone“. Die folgenden Filme, „Evangelion: 2.0 You Can (Not) Advance“, „Evangelion: 3.0 You Can (Not) Redo“ und schließlich „Evangelion: 3.0+1.0 Thrice Upon a Time“, führen noch einmal neue Charaktere und Handlungsstränge ein, während sie gleichzeitig bekannte Elemente überarbeiten. Neue Wendungen treffen auf modernisierte Animationen und Effekte.

Ob als klassische TV-Serie oder in der modernen „Rebuild“-Interpretation, „Evangelion“ bleibt ein unverzichtbares Kapitel in der Geschichte des Anime. Willst du neu in die Welt von „Evangelion“ einsteigen, solltest du aber in jedem Fall mit der ursprünglichen Anime-Serie beginnen. In der untenstehenden Liste erfährst du, wo du alle Versionen der Erzählung derzeit im Abo, als Leih- oder Kaufoption streamen kannst.

Netflix
Amazon Prime Video
Disney Plus
Apple TV Plus
Apple TV
WOW
Crunchyroll
Sky Go
Amazon Video
Paramount Plus
Google Play Movies
Joyn
YouTube
Sky Store
Rakuten TV
RTL+
maxdome Store
Videobuster
YouTube Premium
Hayu
Alleskino
Arte
MagentaTV
ARD Mediathek
MUBI
Netzkino
Netflix Kids
GuideDoc
Microsoft Store
ZDF Herzkino Amazon Channel
BBC Player Amazon Channel
MUBI Amazon Channel
Animax Plus Amazon Channel
Filmtastic Amazon Channel
wedotv
blutv
Kino on Demand
Rakuten Viki
Joyn Plus
CONtv
Curiosity Stream
Home of Horror
DOCSVILLE
Filmtastic
ArthouseCNMA
Popcorntimes
South Park
Spamflix
LaCinetek
Arthouse CNMA Amazon Channel
Amazon Arthaus Channel
ZDF
Plex
WOW Presents Plus
filmfriend
Magellan TV
BroadwayHD
Filmzie
MovieSaints
Dekkoo
Dogwoof On Demand
True Story
DocAlliance Films
Hoichoi
Pluto TV
Eventive
Filmlegenden Amazon Channel
Cinema of Hearts Amazon Channel
Home of Horror Amazon Channel
Bloody Movies Amazon Channel
Film Total Amazon Channel
Turk On Video Amazon Channel
Cultpix
FilmBox+
AVA VOBB
AVA HBZ
Discovery Amazon Channel
BluTV Amazon Channel
Comedy Central Plus Amazon Channel
HistoryPlay Amazon Channel
GRJNGO Amazon Channel
MTV Plus Amazon Channel
Silverline Amazon Channel
RTL Passion Amazon Channel
Freevee
Sooner Amazon Channel
Yorck on Demand
Takflix
Love and Passion Amazon Channel
Sun Nxt
Classix
Netflix basic with Ads
Studiocanal Presents MOVIECULT Amazon Channel
Studiocanal Presents ALLSTARS Amazon Channel
Discovery+ Amazon Channel
Paramount+ Amazon Channel
Behind the Tree
filmingo
Discovery+
Paramount Plus Apple TV Channel
OUTtv Amazon Channel
alleskino Amazon Channel
RTL Crime Amazon Channel
ARD Plus
Yupp TV
ProSieben MAXX
Moviedome Plus Amazon Channel
Aniverse Amazon Channel
Superfresh Amazon Channel
AD tv
Shahid VIP
Full Moon Amazon Channel
ZDF Select Amazon Channel
Videoload
TELE 5
Noggin Apple TV Channel
Crime+Investigation Play Apple TV Channel
ARD Plus Apple TV channel
Arthaus+ Apple TV channel
Wedo TV
KiKA
Sooner
Amazon Prime Video with Ads
Funk
Animation Digital Network
Cineplex DE
Cinestar
AXN Black Amazon Channel
UCI Kino
Filmspiegel
Arthaus+
MGM Plus Amazon Channel
Anime Digital Network Amazon Channel
Plaion Pictures
Filter
  1. Neon Genesis Evangelion

    #1

    Evangelion, auch kurz NGE oder EVA ist eine international erfolgreiche Anime-Fernsehserie aus dem Jahr 1995. Sie bildet die Grundlage für mehrere später erschienene Filme, Mangas und Videospiele und gilt als eine der bedeutendsten Anime-Produktionen. Das Werk nimmt Bezug auf viele ältere Filme, Serien und Bücher und hatte großen Einfluss auf nachfolgende Produktionen. NGE erschloss dem Medium Anime in Japan und international ein neues Publikum. Die Serie handelt vom Kampf gegen „Engel“ genannte Kreaturen unbekannter Herkunft, die die Menschheit angreifen. Ihnen werden von Jugendlichen gesteuerte Kampfmaschinen entgegengesetzt, die Evangelions. Mit fortschreitender Handlung werden zunehmend auch die psychischen Probleme der Charaktere thematisiert. Der Anime ist in die Genres Science-Fiction, Action und Mecha einzuordnen und enthält verschiedene Elemente aus Philosophie und Psychologie.

  2. Neon Genesis Evangelion: Death & Rebirth

    #2

    Death - ist eine Zusammenfassung der ersten 24 Episoden des Anime Neon Genesis Evangelion. Ein bloßes Zusammenschneiden der wichtigsten Szenen? Nicht ganz, denn in Death werden die Ereignisse nicht chronologisch präsentiert und durch klassische Musik untermalt. Diese Vorgehensweise verwandelt bekannte Szenen in einen neuen Genuss und ermöglicht eine andere Sicht auf das Gesamtbild. Rebirth - ist eine Vorschau auf den Film The End of Evangelion.

  3. Neon Genesis Evangelion: The End of Evangelion

    #3

    Die Geheimorganisation SEELE greift NERV an! Die Invasion der Geofront hat begonnen, und SEELEs einziges Ziel ist die totale Vernichtung, insbesondere der drei EVA-Piloten. Shinji, dem die Kraft zum Kämpfen fehlt, läßt Asuka allein gegen die neun EVAs von Seele antreten. Und während Gendo Ikari, der Kommandant von NERV, seine eigenen Ziele verfolgt, erfahren wir alles über den Anfang vom Ende von NEON GENESIS EVANGELION …

  4. Evangelion: 1.0 You Are (Not) Alone

    #4

    Seit die Erde von einer beispiellosen Katastrophe, dem Second Impact, heimgesucht wurde, attackieren riesenhafte Engel die Erde und haben die Stadt Neo Tokyo-3 ins Visier genommen. Das Schicksal der Menschheit liegt nun in den Händen der NERV-Organisation. Diese befiehlt den 14-jährigen Shinji Ikari zum NERV-Hauptquartier: Er ist als Pilot für EVA-Einheit 01, eine biomechanische Kampfmaschine, vorgesehen, um die Angriffe der Engel abzuwehren. Doch beim gemeinsamen Kampf mit EVA-Pilotin Rei Ayanami gegen den sechsten Engel wird Shinji schwer verletzt. Da der sechste Engel ins NERV-Hauptquartier vorzudringen droht, plant Einsatzleiterin Misato Katsuragi die „Operation Yashima“ – dabei soll der gesamte Strom Japans gebündelt werden, um den Engel mittels einer Positronen-Kanone zu vernichten. Wird das Vorhaben gelingen?

  5. Evangelion: 2.0 You Can (Not) Advance

    #5

    Der Pilotin Mari gelingt es mit EVA 05, den 3. Engel in der NERV-Außenstelle Bethania zu besiegen. In der Zwischenzeit kommen Asuka und EVA 02 in Japan an und zerstören den 7. Engel. Doch der 8. Engel nähert sich bereits aus dem Weltall und greift das NERV-Hauptquartier an. Nur durch die Zusammenarbeit der drei Children gelingt es, ihn in letzter Sekunde zu stoppen. Als die EVA-Einheit 03 nach Japan gebracht wird, um dort mit Asuka die erste Aktivierung zu durchlaufen, stellt sich heraus, dass die Einheit vom 9. Engel übernommen wurde. Shinji soll die außer Kontrolle geratene EVA-Einheit zerstören, weigert sich jedoch, weil er Asuka nicht gefährden will. Sein Vater Gendo aktiviert daraufhin das Dummy-Plug-System und der ferngesteuerte Kampf gegen EVA 03 beginnt ...

  6. Evangelion: 3.0 - You can (not) redo

    #6

    Shinji erwacht nach 14 Jahren und findet sich auf dem Schlachtschiff AAA-Wunder der Anti-NERV-Organisation WILLE wieder, die von Misato und anderen ehemaligen NERV-Mitgliedern gegründet wurde. Obwohl Shinji für Rei alles riskiert hatte, konnte bisher nur er aus der EVA-Einheit 01 geborgen werden. Als das Schlachtschiff plötzlich von EVA 09 angegriffen wird, hört Shinji die Stimme von Rei und begibt sich in die Obhut der EVA-Einheit, um mit ihr zu verschwinden. Er wird zur fast komplett zerstörten Geofront gebracht. Hier versucht Shinji sich an die neue Umgebung anzupassen und trifft dabei auf den rätselhaften Kaworu Nagisa. Beide begeben sich auf die Suche nach Rei und stoßen dabei auf schreckliche Wahrheiten hinter den Engeln, NERV, den Evangelion und dass die Rettung von Rei den Third Impact ausgelöst hat, der die Erde stark verwüstet hat.

  7. Evangelion: 3.0+1.01 Thrice Upon A Time

    #7

    EVANGELION:3.0+1.11 THRICE UPON A TIME ist der vierte und letzte Film der „Rebuild of EVANGELION“-Reihe, inszeniert vom legendären Regisseurs Hideaki Anno. Erzählt wird die Geschichte um Shinji und die anderen jugendlichen EVA-Piloten, die sich mit ihren humanoide Mehrzweckkampfmaschinen den Engel-Angriffen entgegenstellen. Mit atemberaubenden Animationen schließt der Film die epische Handlung der Reihe ab, regt zum Nachdenken an und beweist einmal mehr, warum EVANGELION sich zum popkulturellen Phänomen entwickelt hat. Im finalen Film kommen Misato und ihre Anti-NERV-Organisation in Paris an, einer Stadt, die unter den Folgen des drohenden Kollapses leidet. Die Besatzung des Kampfschiffs Wunder landet auf einem Sicherheitsturm und sie haben nur 720 Sekunden Zeit, um die Stadt instand zu setzen. Als sich während der entscheidenden Operation eine Horde NERV-EVAs nähert, muss Maris EVA-Einheit 08 einschreiten. Shinji, Asuka und Rei schweifen indes durch das verwüstete Japan.