Von der „Greek Weird Wave" zum Oscar-Favoriten: Die besten Filme von Yorgos Lanthimos (und wo man sie streamen kann)

Es gibt sie noch, die großen Überraschungen in Hollywood: Über lange Zeit war er ein sonderbarer Außenseiter der internationalen Arthouse-Szene, nun gehört Yorgos Lanthimos zu den großen Favoriten der Oscarverleihung 2024. Sein skurriles Fantasy-Drama „Poor Things“ – eine finster-feministische Variante des Frankensteinstoffes – hat gleich in elf Kategorien die Chance, einen Academy Award zu gewinnen. Dagegen kommt nur „Oppenheimer“ an, der mit dreizehn Nominierungen leicht vorne liegt.

Dass Christopher Nolans kalkuliertem Eventblockbuster um den „Vater der Atombombe“ eine derartige Aufmerksamkeit zu Teil wird, ist nicht weiter verwunderlich. Dass es Yorgos Lanthimos bislang gelingt, sich eine bezaubernd-bizarre Handschrift zu bewahren und trotzdem in Hollywood einen solchen Anklang zu finden, hingegen schon. Umso mehr, wenn man sich die filmischen Wurzeln des 1973 in Griechenland geborenen Filmemachers vor Augen führt.

Als einer der wichtigsten Vertreter der subversiven „Greek Weird Wave“-Strömung drehte er seine ersten Langfilme mit äußerst begrenzten finanziellen Mitteln, sein filmisches Interesse von Anfang an auf das Abseitige gerichtet: In „Dogtooth“ isolieren Eltern ihre Kinder und erzählen ihnen perfide Lügen über die Außenwelt, in „Alpen“ schlüpfen Fremde in die Rolle kürzlich Verstorbener, um deren Familien die Trauer zu erleichtern.

Meist haben die Filme Yorgos Lanthimos‘ aber wesentlich mehr mit unserer eigenen Realität zu tun, als es die absurden Szenarien zunächst vermuten lassen. Sie drehen sich um groteske Gedankenexperiment und beunruhigende Versuchsanordnungen, die unweigerlich Fragen über unsere Wirklichkeit und uns selbst aufwerfen.

Der Kurzfilm „Nimic“ (Platz 3 in dieser Liste) verdichtet in nur zwölf Minuten, was Yorgos Lanthimos‘ Werk so aufregend macht: Matt Dillon streift als professioneller Cellist durch die Großstadt, als sein sonst so strukturierter Alltag aus den Fugen gerät. Nachdem er eine Fremde (Daphne Patakia) nach der Uhrzeit fragt, wiederholt sie seine Frage einfach – und folgt ihm daraufhin nach Hause. Dort nimmt sie kurzerhand seinen Platz ein, als sich auch Ehefrau und Kinder nicht mehr daran erinnern können, wer nun der echte „Vater“ ist.

Ein kurioser Fall kollektiver Amnesie? Eine seltsame Kollision im Metaversum? Man kann „Nimic“ als eine Meditation über die Angst vor der eigenen Austauschbarkeit verstehen, die durch einen für Yorgos Lanthimos typischen, aufwühlenden Musikeinsatz und mitunter geisterhaft wirkenden Weitwinkelobjektive umso beunruhigender wird. Eine eindeutige Lesart drängt einem der Filmemacher aber nicht auf. Dass Yorgos Lanthimos seine Werke nicht bis zur Reizlosigkeit vereindeutigt, gehört unweigerlich zu seinen spannendsten Stärken.

Das gilt auch für „The Lobster“ (Platz 2), den man als groteske Komödie auf soziale Zwänge und modernen Dating-Wahnsinn interpretieren kann. Darin schlüpft Colin Farrell in die Rolle eines Singles, der gemeinsam mit anderen Alleinstehenden in ein ominöses Hotel eincheckt, um binnen 45 Tagen eine passende Partnerin zu finden. Gelingt das nicht, wird er in ein Tier seiner Wahl verwandelt.

Dass sich Yorgos Lanthimos mit seinem Umzug nach London verstärkt dem Zugänglicheren öffnete, stimmt zwar: Mit „The Favourite“ – sein kommerziell größter Erfolg, der ihm die erste Nominierung als bester Film und für den Regie-Oscar einbrachte  – schuf der griechische Filmemacher ein anschlussfähiges Historienspektakel, das zwar durch einen hervorragenden Cast bestach, im Vergleich zu seinen sonstigen Werken aber inhaltlich dünner ausfiel.

Dass Yorgos Lanthimos sich hervorragend darauf versteht, seinen besonderen Stil mit zeitgeistigen Themen zu verbinden, ohne oberflächlich zu werden - daran besteht allerdings spätestens mit „Poor Things“ (Platz 1) keinerlei Zweifel mehr. Darin lässt der griechische Filmemacher Emma Stone als eine seltsam kindliche Bella Baxter, die durch ein skurriles Experiment keinerlei Erinnerungen mehr an ihr vorheriges Leben besitzt, auf eine fantastisch aufgeladene Welt los. 

Ohne Wissen darum, wie die Gesellschaft eingerichtet ist und was sie von ihr erwartet, bewegt sie sich vollkommen frei darin, reist an der Seite eines eifersüchtigen Liebhabers (Mark Ruffalo) durch Lissabon, Alexandria, Paris – und stellt dabei nicht nur Rollenbilder, sondern auch soziale Hierarchien in Frage. Yorgos Lanthimos ist ein künstlerisch wie inhaltlich vielschichtiges Werk gelungen, das in Venedig bereits mit dem „Goldenen Löwen“ geehrt wurde. 

Es wäre eine Schmach, sollten nicht noch einige weitere Goldstatuen folgen. 

Die besten Filme von Yorgos Lanthimos - und wo sie zu sehen sind

Die folgende Liste enthält die besten Filme von Yorgos Lanthimos, kuratiert von Arabella Wintermayr. Wir zeigen dir außerdem, wo „The Lobster”, „The Favourite” und Co. aktuell im Stream verfügbar sind.

Netflix
Amazon Prime Video
Disney Plus
Apple TV Plus
Apple TV
WOW
Crunchyroll
Sky Go
Amazon Video
Paramount Plus
Google Play Movies
YouTube
Sky Store
Rakuten TV
RTL+
maxdome Store
Videobuster
YouTube Premium
Hayu
Alleskino
Arte
MagentaTV
ARD Mediathek
MUBI
Netzkino
Netflix Kids
GuideDoc
Microsoft Store
Pantaflix
Starz Play Amazon Channel
ZDF Herzkino Amazon Channel
BBC Player Amazon Channel
MUBI Amazon Channel
Shudder Amazon Channel
Amazon DVD / Blu-ray
Animax Plus Amazon Channel
Filmtastic Amazon Channel
wedotv
blutv
Kino on Demand
Rakuten Viki
Joyn Plus
CONtv
Curiosity Stream
Home of Horror
DOCSVILLE
Filmtastic
ArthouseCNMA
Popcorntimes
South Park
Spamflix
LaCinetek
Amazon Arthaus Channel
Arthouse CNMA Amazon Channel
ZDF
Plex
WOW Presents Plus
filmfriend
Magellan TV
BroadwayHD
Filmzie
MovieSaints
Dekkoo
Dogwoof On Demand
True Story
DocAlliance Films
Hoichoi
Pluto TV
Eventive
Filmlegenden Amazon Channel
Cinema of Hearts Amazon Channel
Home of Horror Amazon Channel
Bloody Movies Amazon Channel
Film Total Amazon Channel
Turk On Video Amazon Channel
Cultpix
FilmBox+
AVA VOBB
AVA HBZ
Discovery Amazon Channel
BluTV Amazon Channel
Comedy Central Plus Amazon Channel
HistoryPlay Amazon Channel
GRJNGO Amazon Channel
MTV Plus Amazon Channel
MGM Amazon Channel
Silverline Amazon Channel
Sony AXN Amazon Channel
RTL Passion Amazon Channel
Freevee
Sooner Amazon Channel
Yorck on Demand
Takflix
Love and Passion Amazon Channel
Sun Nxt
Classix
Netflix basic with Ads
Studiocanal Presents MOVIECULT Amazon Channel
Studiocanal Presents ALLSTARS Amazon Channel
Discovery+ Amazon Channel
Paramount+ Amazon Channel
Behind the Tree
filmingo
Discovery+
Paramount Plus Apple TV Channel
OUTtv Amazon Channel
alleskino Amazon Channel
RTL Crime Amazon Channel
ARD Plus
Yupp TV
ProSieben MAXX
Moviedome Plus Amazon Channel
Aniverse Amazon Channel
Superfresh Amazon Channel
AD tv
Shahid VIP
Full Moon Amazon Channel
ZDF Select Amazon Channel
Videoload
TELE 5
Noggin Apple TV Channel
Crime+Investigation Play Apple TV Channel
ARD Plus Apple TV channel
Arthaus+ Apple TV channel
Wedo TV
KiKA
Sooner
Chili
Amazon Prime Video with Ads
Funk
Filter
  1. Poor Things

    Poor Things

    2023

    IMDB 7.9 (233k)

    #1

    Eine junge Frau namens Bella Baxter wird von dem unkonventionellen Wissenschaftler Dr. Godwin Baxter zurück ins Leben gebracht. Unter Führung des brillanten Wissenschaftlers begibt sich Bella auf eine Reise zu sich selbst, immer auf der Suche nach der Lebenserfahrung, die ihr bisher fehlt. Sie trifft dabei unter anderem auf Duncan Wedderburn, einen Anwalt, der ihr die Welt jenseits der Wissenschaft zeigt und mit ihr ein wildes Abenteuer über mehrere Kontinente hinweg erlebt. Aber auch Baxters Student Max McCandless Leben ändern sich plötzlich, als er auf Bella trifft und von ihr regelrecht mit- und aus seinem behüteten Leben herausgerissen wird. Bella entdeckt Stück für Stück ihre Leidenschaft für soziale Gerechtigkeit und Befreiung und kann sich so auch ihrer eigenen Zwänge entledigen, Vorurteile hinter sich lassen und sich immer und immer mehr ausleben.

  2. The Lobster: Eine unkonventionelle Liebesgeschichte

    #2

    In der nahen Zukunft werden Singles gejagt und müssen innerhalb von 45 Tagen einen Partner finden. Andernfalls werden sie in Tiere verwandelt und in die Wildnis verbannt.

  3. Nimic

    #3

    A professional cellist has an encounter with a stranger on the subway which has unexpected and far-reaching ramifications on his life.

  4. Alpen

    Alpen

    2011

    IMDB 6.3 (13k)

    #4

    Unter dem Namen "Die Alpen" bietet eine Gruppe von Außenseitern eine sehr ungewöhnliche Dienslteistung an: Sie versprechen Trauernden, ihren Schmerz zu lindern, indem sie die Stelle der Verstorbenen einnehmen. So leben "Mont Blanc", "Monte Rosa" und "Matterhorn" in fremden Häusern, tragen Kleidung toter Menschen und spielen sogar geliebte Erinnerungen nach. Dabei folgen sie einer Reihe strikter Regeln, allen voran: Keine emotionalen oder intimen Bindungen eingehen. Doch Regeln sind dafür da, gebrochen zu werden...

  5. The Killing of a Sacred Deer

    #5

    Der erfolgreiche, charismatische Herzchirurg Steven und seine Ehefrau Anna, eine angesehene Augenärztin, leben mit ihren Kindern Bob und Kim das scheinbar perfekte Leben: Man versteht einander und kann sich Luxus leisten. Steven hat eine Freundschaft zum 16-jährigen, vaterlosen Teenager Martin aufgebaut. Nachdem dessen Vater bei einer von ihm durchgeführten Operation starb, hat Steven den Jungen unter seine Fittiche genommen. Der Chirurg und Martin sehen sich regelmäßig und Steven lernt auch seine Mutter kennen. Doch dem Teenager geht es nur um Rache. Er will Steven zu einer schrecklichen Tat zwingen, indem er ihn auf teuflische Art erpresst …

  6. Dogtooth

    Dogtooth

    2009

    IMDB 7.2 (110k)

    #6

    Abgeschottet von der Außenwelt werden die beiden Töchter und der Sohn ganz im Sinne der reichen Eltern erzogen. Den pubertierenden Jugendlichen wird dabei ein verqueres Weltbild voller Lügengeschichten vermittelt: Die Welt hinter der Gartenhecke ist angeblich ein böser und gefährlicher Ort und gewohnten Begriffen des Alltages werden neue Bedeutungen zugesprochen. Das Familienleben ist geprägt von emotionsloser Disziplin und den unschuldig-perversen Spielen der drei Geschwister, die sich damit die Zeit vertreiben. Die scheinbar perfekte Idylle erhält erste Risse, als die Töchter und der Sohn sich die Frage stellen, was wirklich hinter der Gartenhecke liegt?

  7. The Favourite – Intrigen und Irrsinn

    #7

    England, 18. Jahrhundert: Das Land macht politisch eine schwierige Zeit durch, denn es befindet sich im Krieg mit Frankreich und zudem ist die amtierende Königin Anne durch Krankheit geschwächt und damit nicht in der Lage die Nation zu regieren. An ihrer Stelle kümmert sich ihre Vertraute Lady Sarah um die Regierungsangelegenheiten und versorgt zugleich die Königin, die als äußerst schwieriger Mensch, der oft zu Wutausbrüchen neigt, gilt. Verstärkung am Hof gibt es bald in Form eines neuen Dienstmädchens, bei der es sich um Sarahs Cousine Abigail handelt, die kürzlich ihren Adelstitel verloren hat und nun mit niederen Arbeiten am Hof betraut wird. Doch dann wird Queen Anne auf die charmante und durchaus intelligente junge Frau aufmerksam, die der Königin mit viel Respekt und vor allem mit Schmeicheleien entgegentritt. Die Annährungen stoßen Sarah übel auf, da diese befürchtet durch die steigende Gunst ihrer Cousine an politischem Einfluss zu verlieren.

  8. Kinetta

    Kinetta

    2007

    IMDB 4.7 (2k)

    #8

    At a Greek hotel in the off-season, a chambermaid, a man obsessed with BMW cars, and a photo-store clerk attempt to film and photograph various badly re-enacted struggles between a man and a woman.